Gerd Fritsche's Traditional Handplanes

Über Gerd

Handhobel Gallerie

A1
A6
A7
A27
A11
A11 "improved"
A12
A13
A31
Spezial-Hobel


Some Hand Planes

Vom Hobby zum Beruf

Gerd Fritsche startete sein Berufsleben als Maschinenschlosser und studierte im Anschluss daran Maschinenbau. Nach 47 Jahren Berufsleben als Schlosser und anschliessend als Maschinenbauingenieur ging er in Rente und beschloss sein Hobby zu seinem neuen Beruf zu machen.

Solange er sich erinnern konnte, beschäftigte er sich in seiner Freizeit mit Holz und seiner Bearbeitung. Aus diesem Grund entwickelte er früh ein enormes Interesse für Holzbearbeitungswerkzeuge, ganz besonders für Handhobel. So war es nicht verwunderlich, dass er 2005 bis 2022, als er endlich genug Zeit zur Verfügung hatte, Handhobel nach dem Vorbild von Norris und Spiers in seiner Werkstatt selbst herstellte.

Es war für ihn ein besonderes Erlebnis festzustellen, dass die alten englischen Hobelbauer ihr Handwerk verstanden und es ein riesiger Unterschied zu fabrikmässig hergestellten Hobeln ist, mit so einem sehr schweren >Infill Plane< hauchdünne Hobelspäne und eine samtweiche Oberfläche, auch an schwierigen Hölzern, zu erreichen.

©2022 Traditional Handplanes